Sommer-Hitze

Empfehlungen für Ihre sommerliche Tages Routine in den Monaten Juni, Juli, August

Nie zu lange direkte Sonnenbäder nehmen, keines falls in der starken Mittagshitze. Nicht nur die Pitta-Menschen sondern auch alle anderen sollten den Kopf besonders Schützen.
Nach einem heißen Sommertag tut eine Kopfmassage mit einem Jahreszeit angepassten Öl besonders gut; z.B. Kokosöl oder Ayurveda-Therapie-Öl für den Sommer.


Umstellung in Ihrer Ernährung

 Die allgemeine Regel für die sommerliche Pitta zeit lautet: „die Menge ist das Maß der Dinge“. 

Süß, bitter und herbe Geschmacksrichtungen bevorzugen, diese können ein erhöhtes Pitta ausgleichen. Essen Sie nur dann wenn Sie hungrig sind, das Verdauungsfeuer (Agni) arbeitet bei großer Hitze mäßig. Ein Zuviel an Essen würde das Agni überfordern, eine Folge wären dann Blähungen und Unwohlsein.

Salzige, saure, scharfe und sehr heiße Nahrung (frittiertes) vermeiden/reduzieren.
Reduzieren Sie nach Möglichkeit Speisen mit einem hohen Säure Anteil: z.B. die beliebten Tomaten, Beeren, nicht reifes Obst, Zitrusfrüchte, Honig, Nüsse, erhitzende und scharfe Gewürze wie Chili, Pfefferoni, starke Essigsorten.
Speisen die in der Sommerzeit zu bevorzugen sind: leichte Gemüse-Dhalsuppen, Gemüse, Reis oder Nudeln aus Reis. Salate sind eine wunderbare Beilage, es ist jetzt die richtige Saison und das Angebot ist groß dafür. Obst als Zwischenmahlzeit  ist leicht verdaulich und belastet den Körper nicht. Besonders beliebt sind Gerichte mit vielen frischen Gartenkräutern und milden Gewürzen wie Koriander, Fenchel, Gelbwurz. Anregende, erwärmende Gewürze nur in kleinen Mengen verwenden: z.B. frischen Ingwer - verwenden Sie Ghee oder Kokosfett zum Herstellen Ihrer Speisen.

 

Angepasste Getränke

Um das Agni nicht zu schwächen, selbst an sehr heißen Tagen yind eisgekühlte Getränke zu meiden.

Weitere Pitta-anregende Getränke wie Alkohol, schwarzer Tee und Kaffee reduzieren.
Probieren Sie etwas Neues:

  • einen Pfefferminztee zubereiten und in mäßig gekühlter Form genießen,
  • einen frischen Obstsaft oder
  • experimentiere Sie mit selbstgemachtem Lassi = ein Joghurtgetränk mit Gewürzen